ᐅ Capture Card Switch: Was gibt es zu beachten?

Symbolbild für Nintendo Switch Capture Card

Habt ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt, eure Spiele von Spielkonsolen wie der Nintendo Switch aufzunehmen und auf YouTube hochzuladen? Um dies zu tun, braucht ihr eine Capture Card. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das speziell dafür konzipiert und entwickelt wurde, das Videosignal, dass ihr auf eurem Bildschirm seht abzugreifen und gleichzeitig zu speichern. In diesem Artikel werde ich euch erklären, wie ihr mithilfe einer HDMI Capture Card eure Gamingsessions mit eurer Nintendo Switch aufzeichnen könnt.

 

Was ist eine Capture Card?

Bevor wir uns die Funktionsweise näher anschauen, müssen wir kurz darüber sprechen, was eine HDMI Capture Card eigentlich ist. Es handelt sich um ein Gerät, das Videosignal in eine Datei umleitet, um sie online zu teilen und zu streamen. Mit anderen Worten, sie hilft euch, Spiele von eurer Konsole aufzunehmen und zu streamen. Dabei ist die Capture Card ein zusätzliches Gerät, mit dem ihr eure Spiele auf mit der Nintendo Switch aufzeichnen oder streamen könnt. Die Switch kann zwar Videos aufzeichnen, sie sind aber nur maximal 30 Sekunden lang und eigenen sich daher nicht zum Streamen oder für YouTube.

Außerdem können die Aufnahmen auch nur mit anderen Switch-Besitzern geteilt werden. Mit einer Capture Card werden diese Einschränkungen umgangen, sodass du viel mehr Kontrolle über deine Aufnahmen hast. Du kannst lange Abschnitte des Spiels aufzeichnen oder sogar live auf Twitch streamen. Dies hat seinen Preis, aber ist ein unverzichtbares Mittel für jeden Nintendo Switch-Spieler, der sein Gameplay mit der Welt teilen möchte.

 

Wie funktionieren Capture Cards?

In der Regel müsst ihr ein HDMI Kabel an die HDMI Capture Card und dann an den Fernseher/Monitor anschließen. Die Karte fungiert dann als Vermittler zwischen eurer Switch / PS5 / Computer und eurem Anzeigegerät. Dazu hat die Capture Card einen HDMI-Eingang und einen HDMI-Ausgang. Einige Karten zeichnen den Stream direkt auf oder leiten ihn auf Wunsch nur weiter.

Capture Cards funktionieren, indem sie Video- und Audiosignale von eurer Switch über den HDMI-Port aufnehmen. Bei einer Nintendo Switch werden Video- und Audiosignale des Spiels von der Capture Card erfasst und aufgezeichnet. Zur Verarbeitung erfolgt eine Übertragung an einen PC. Wenn ihr eure Switch aufzeichnen möchtet, werden die Spiele auf der Festplatte deines Computers gespeichert, sodass du später auf die Videodateien zugreifen könnt.

Wenn du eine Capture Card für die Switch verwendest, musst du nicht mehr die integrierte Aufnahmefunktion verwenden. Du benutzt die Switch ganz normal zum Spielen und die Capture Card und dein Computer nehmen das Gameplay auf. Wenn du möchtest, kannst du aber gleichzeitig noch die normale Aufnahmefunktion der Switch verwenden.

 

Braucht ihr eine Capture Card für die Switch?

Eine Capture Card für die Switch ist keine grundlegende Voraussetzung, um Spiele auf der Switch zu spielen. Wie bereits erwähnt ist die integrierte Aufnahmefunktion aber nur für kurze Abschnitte gedacht. Daher ist sie nicht wirklich praktisch in ihrer Benutzung.

Ein weiterer Bonuspunkt ist, dass du dein Spiel aufzeichnen kannst, ohne dass es zu Verzögerungen (Latenz) kommmt. Das liegt an der Hardware, die in einer Capture Card verbaut ist. Zudem können Capture Cards euer Gameplay live auf Websites wie Twitch oder YouTube streamen. So kannst du dein Gameplay mit der ganzen Welt teilen.

Und schließlich können Capture Cards mit der Switch verwendet werden, um Montagen oder Highlights deiner besten Spielmomente zu erstellen. Es macht Spaß, mit den Karten die schönsten Spielmomente noch einmal zu erleben oder diese mit Freunden zu teilen.

Im Folgenden sehen wir uns an, auf was du beim Kauf von Capture Cards für die Switch achten musst.

 

Worauf sollte beim Kauf einer Capture Card geachtet werden?

Als Erstes solltet du dich fragen, welche Art von Videos du erstellen möchtest? Einige Capture Cards eignen sich hervorragend für die Aufzeichnung hochauflösender Videos, während andere in erster Linie für stundenlanges Videostreaming konzipiert sind. Wenn du Spiele in hoher Auflösung streamen möchtest, solltest du eine Capture Cards verwenden, welche 1080p oder sogar 4K abgreifen kann.

Einige HDMI Capture Cards ermöglichen zwar die Aufnahme von hochauflösenden Videos für die spätere Bearbeitung, sind aber nicht in der Lage, in 1080p zu streamen, was die höchste unterstützte Auflösung der Nintendo Switch ist. Sofern du also nicht vorhast, mit anderen Konsolen wie der PS5 oder der XBOX Series X mit einer höheren Auflösung als 1080p zu verwenden, ist eine Capture Card mit einem Output von 1080p ausreichend. Solange deine Capture Card Switch eine Auflösung von 1080p bei 60 Bildern/sek hat, sollten keine Probleme auftreten.

Ein weiterer Punkt, den du beachten solltet, ist die Kompatibilität mit eurer Nintendo Switch. So muss sichergestellt sein, dass die Karte mit der Switch funktioniert und deine Spiele ohne Probleme aufnimmt.

Es gibt verschiedene Varianten von Capture Cards, daher ist der Preis einer der wichtigsten Punkte, den du berücksichtigen solltet. Wenn du mit deiner Nintendo Switch-Spiele nicht regelmäßig streamen möchtest oder du dir noch nicht sicher bist, ob du eine Capture Card braucht, sollte eine günstige Karte erstmal ausreichen.

Die Kosten für Capture Cards sind je nach Hersteller und Ausstattung unterschiedlich. Wenn es um HDMI Capture Cards für die Switch geht, bieten teure Geräte in der Regel eine hohe Videoqualität. Positiv hervorzuheben ist hier der Hersteller Elgato, welcher mit seiner Qualität überzeugt. Viele der bekannten Twitch-Streamer benutzen Produkte von Elgato.

 

Fazit

Wenn du nur Nintendo Switch-Spiele aufnehmen möchtest, musst du nicht unbedingt dein Geld für eine professionelle Lösung ausgeben. Wenn du hingegen hohen Wert auf qualitative Aufnahmen oder sogar Gameplay von einer neueren Konsole aufnehmen willst, solltest du einplanen, mehr Geld ausgeben. Gleiches gilt, wenn du planst, einen YouTube-Kanal zu betreiben oder auf Twitch zu streamen. Zum Glück kann die Nintendo Switch nur Videos mit bis zu 1080p erstellen, sodass es nicht nötig ist, eine Capture Card Switch mit 4K-Funktionen zu kaufen.

Weiterführende Links: